Paula Scher: Wenn das Wort (wortwörtlich) zur Grenze wird

Jun 17 2010 Published by under Artikel, Medien

Paula Scher ist die Frau, die die Geografie neu schreibt. Sie arbeitet an einem Ort, der auf keiner Karte zu finden ist: In einem Atelier in New York, das aussieht, wie der Tresorraum einer Bank. Ihr Beruf hat manchmal mit Kriegen zu tun, mit unwahrscheinlichen architektonischen Impulsen, mit der Lust, die Welt herauszufordern, oder (wie in diesem Fall) mit der Finanzkrise. Lauter Ereignisse, die verlangen, die Weltlandkarte neu zu gestalten. Und diese Landkarten zeichnet Paula Scher selbst: Mit Worten.

read…